Gründung Eberlestock
Eberlestock Company wurde 1985 von Glen Eberle gegründet. Er war zu dieser Zeit noch aktiver Biathlet und startete für die USA 1984 bei Olympia in Sarajevo. Weitere Starts waren 1985 bei der WM in Ruhpolding, 1986 bei der WM am Holmenkollen und 1987 bei der WM in Lake Placid. Während seiner Karriere als Sportler studierte er und schloss sein Studium 1985 in Dartmouth ab. In dieser Zeit entwickelte er einen neuen Gewehrschaft für Biathleten und das amerikanische Biathlon-Team. Aus dieser Zeit stammt auch der Name Eberlestock – „stock“ bedeutet (Gewehr-)Schaft. Die neuen Gewehrschäfte, die leichter und stabiler als alte Modelle waren, wurden bald auch an Sportschützen verkauft.

Rucksäcke
Danach wurde Glen Kampfpilot bei der US Air Force. Er ist zudem leidenschaftlicher Jäger und ein „Outdoor-Mensch“. Durch seine Erfahrungen im Kampfeinsatz und aus seinem Hobby (Jagd) wusste er, dass die Möglichkeiten Ausrüstung und Waffen zu verstauen, begrenzt und unbequem waren. So begann er auch in diesem Bereich Neues zu entwickeln und die Eberlestock Produktpalette um Rucksäcke zu erweitern. Mit zu den ersten Kunden gehörten amerikanische Sniper. Schließlich wurden die Rucksäcke zum Kerngeschäft.

Inzwischen bietet Eberlestock viele spezielle Jagd- und Militär-Rucksäcke sowie Modelle für "Hardcore adventure outdoorsman" an. Dazu kommt Rucksackzubehör sowie die Entwicklung von eigenen Camo-Mustern und Stoffen mit besonderer Haptik, z. B. Loden. Alle Eberlestock Rucksäcke haben standardmäßig die Möglichkeit der Größenanpassung.

Die Marke Eberlestock steht für Effizienz und Mobilität – Eigenschaften, die jeder schätzt, der den Einsatz mit der Waffe bewältigt. Ob Jäger, Sportler, Sicherheitskräfte oder Soldaten. Eberlestock strebt nach Perfektion, ein Vorsatz der sich in ihren Produkten widerspiegelt, und ist dadurch einer der besten Hersteller für taktische Tragesysteme, Jagdrucksäcke und Packsysteme für Waffen. Die Firma steht für höchste Qualität, Erfahrung, Kreativität und Funktionalität mit persönlicher Note und ist bis heute stark durch den Gründer Glen Eberle geprägt. Eberlestock hat heute ca. 20 Mitarbeiter. CEO sowie maßgeblich für Design und Vertrieb verantwortlich ist immer noch Glen. Wer die Chance hat ihn zu treffen, sollte es sich nicht entgehen lassen, sich die vielen Funktionen der Rucksäcke von ihm selbst erklären zu lassen – wie hier unsere Kunden auf der IWA 2018.



Eberlestock & HQG
HQG / Lindnerhof und Eberlestock arbeiten seit 2007 zusammen. Damals besuchte unser Geschäftsführer Sepp Sixt Kunden und hatte einfach den ein oder anderen Eberlestock Rucksack dabei. Die Rucksäcke weckten Interesse und los gings.
Der Top-Seller im Endkundenbereich ist der F3 Halftrack Pack,

im Behördengeschäft greift man gerne zum G4 Operator.

Die Eberlestock-Story als Video:
http://www.eberlestock.com/about-us/

Die Videoreview von Gearguide zum V90 Battlepack:
https://www.youtube.com/watch?v=y77tL3iQaVI&t